FILMKONZERT
Frank Strobel (Foto: Kai Bienert)
FILMKONZERT

Tonhalle Maag Zürich

Freitag

30 August 2019

19.30 Uhr

Billette:

CHF 85 / 70 / 45 / 30

Billettbestellung:

Klicken Sie hier

Weitere Vorverkaufsstellen:

Ticket-Office der Tonhalle Maag

VORVERKAUF AB 24. JUNI 2019!

2001 - A Space Odyssey

FILMKONZERT

mit dem Tonhalle-Orchester Zürich, unter der Leitung von Frank Strobel

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf email teilen

30 August 2019Seite drucken

G

rosses Kino? War gestern. Heute geben Filme mit Live-Orchester den Ton an – und das ist durchaus wörtlich gemeint. An diesem Abend wird nämlich aus dem Tonhalle-Orchester Zürich ein Filmmusik-Orchester. Die Zürcher Sing-Akademie steuert dazu den Titel «Lux aeterna» von György Ligeti bei; Andreas Felber fungiert als Sound Master und Frank Strobel ist für die musikalische Gesamtregie zuständig.

 

Stanley Kubricks Film «2001 - A Space Odyssey» gilt als Meisterwerk der Filmgeschichte. Der legendäre Regisseur hat verschiedene Filmmusik-Konzepte wieder verworfen, sogar schon die erste Hälfte des Filmes von Alex North komplett durchkomponieren lassen - nur um letzendlich bei der ersten internen Studio-Vorführung zu verkünden, er würde jetzt auf ein sogenanntes Temp-Track, also eine Mischung aus verschiedenen bereits bestehenden Musikstücken zurückgreifen. Darunter befanden sich letzendlich Werke von Richard Strauss, Johann Strauss, Aram Chatschaturjan und eben - gleich in der Eröffnungssequenz - György Ligeti mit «Lux aeterna».

 

 

Mitwirkende


ZÜRCHER SING-AKADEMIE

ANDREAS FELBER Einstudierung

TONHALLE-ORCHESTER ZÜRICH

 

FRANK STROBEL Leitung

 

Konzertarchiv