Giovanni Gabrieli - Magnificat a 12

ZÜRCHER
SING-AKADEMIE

Giovanni Gabrieli - Magnificat a 12

Giovanni Gabrieli - Magnificat a 12

Zürcher Sing-Akademie | Hofkapelle München | Dir. Florian Helgath aus dem Programm Psallite Domino

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf email teilen

8 Januar 2018Seite drucken

Friedrich Nietzsche meint einmal: "Wenn ich ein anderes Wort für Musik suche, so fällt mir nur das Wort Venedig ein". Das soll wohl aussagen, dass der Name Venedig untrennbar mit Musik verknüpft ist. Mit Musik in Venedig hinwiederum untrennbar verbunden ist der Name von San Marco. Und mit dem Namen von San Marco wird schließlich an die Geburts- und Heimstätte mehrchörigen Musizierens schlechthin erinnert. Dies sollte, nicht zuletzt ausgelöst durch die räumlichen Gegebenheiten, zum Inbegriff festlicher und prachtvoller Sakralmusik werden. Die Kirche von San Marco fungiert seit dem Mittelalter, da Venedig als die reichste Stadt des Abendlandes galt, auch als das wohl wichtigste geistige und kulturelle Zentrum Venedigs. Hier finden nicht nur Liturgievollzug und Sakralmusik zur "höheren Ehre Gottes" statt, hier entfaltet sich der Prunk des Dogen auch bei profanen Anlässen und staatlicher Repräsentation.

Video Höhepunkte