Sommerserenade am 23. Juni 2018 in Klosterhof Muri (AG)
Sommerserenade am 23. Juni 2018 in Klosterhof Muri (AG)

‘’

Sommerserenade am 23. Juni 2018 in Klosterhof Muri (AG)

Im Rahmen der Reihe « Musik im Festsaal» von Murikultur präsentiert die Zürcher Sing-Akademie am Samstag 23. Juni 2018 um 20:30 Uhr im Klosterhof Muri ein Programm mit Romantischen und zeitgenössischeren Leckerbissen. Zu den Mitwirkenden gehören die Harfenistin Sarah Verrue und der Hornist Olivier Darbellay

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf email teilen

22 Juni 2018Seite drucken

D

as Kloster Muri ist eines der schönsten Beispiele barocker Pracht in der Schweiz. Die 1027 gegründete Benediktinerabtei wurde ab 1701 zu einem der reichsten und prestigeträchtigsten Klöster Europas und dient heute unter anderem als Ort der Kultur.

 

Im historischen Klosterhof tritt nun die Zürcher Sing-Akademie unter der Leitung von Florian Helgath auf. Das Programm bietet romantische Musik von Mendelssohn, Brahms, Strauss und Hans Huber und schliesst auch eine bezaubernde Interpretation dreier Schweizer Volkslieder von Kurt Widorski ein.   

 

Mendelssohns Lieder «Im Freien zu singen» schildern die sommerliche Atmosphäre auf dem Lande, das der Komponist so liebte, der sich in der Gattung Lied ausserordentlich wohl fühlte. Sie bilden den Rahmen für dieses abendliche Konzert. Brahms’ Lieder für Frauenchor, begleitet von der ungewöhnlichen Kombination aus Harfe und Hörnern, zeichnen sich durch ihren leichten und schwärmerischen Ton aus, der alle Zuhörenden begeistern wird. Von Brahms beeinflusst war HansHuber (1852-1921), von dem einige Werke für Männerchor erklingen werden. Huber gehörte zur Jahrhundertwende zu den bedeutendsten Komponisten der Schweiz.

 

Richard Strauss’ Lied 'Der Abend' für Chor a cappella gehört zu den betörendsten Chorwerken überhaupt und lässt den Ensembleklang, den Florian Helgath mit der Sing-Akademie erarbeitet hat, aufs Schönste zur Geltung kommen.

 

Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847), Im Freien zu singen op. 48

Frühlingsahnung  

Die Primel  

Frühlingsfeier  

Lerchengesang  

Morgengebet  

Herbstlied 

 

 

Hans Huber (1852-1921), Sechs Lieder im Volkston für Männerchor op. 29

Im Maien zu Zweien

Lieber Schatz, sei wieder gut

Sommerwende

Nun hat mein Stecken gute Rast

Wenn ich’s nur wüsste

Mein Schatz ist auf der Wanderschaft



Hans Huber, aus 6 Chöre a cappella für Männerchor und Vorsänger 

Lied der Nacht

 

 

Johannes Brahms (1833-1897), Vier Gesänge für Frauenchor, zwei Hörner und Harfe op. 

Es tönt ein voller Harfenklan

Lied von Shakespeare

Der Gärtner

Gesang aus Fingal

 

 

Pause

 

 

Richard Strauss (1864-1949), aus Zwei Gesänge für 16stg. Chor a cappella op. 34

Der Abend

 

 

Kurt Widorski (*1978)

Es flieht der Sunneschtrau

Eine komponierte Interpretation dreier Volkslieder für 8-stg. Chor a cappella

Vor Chummer

Cucù

Lueget!

 

 

Felix Mendelssohn-Bartholdy, Im Freien zu singen op. 59 

Im Grünen 

Frühzeitiger Frühling  

Abschied vom Wald  

Die Nachtigall  

Ruhetal  

Jagdlied