Grosse Chorsinfonik
Lionel Bringuier (©Paolo Dutto)xxxxx
Grosse Chorsinfonik

Grosse Chorsinfonik

Tonhalle-Orchester Zürich

 

Lionel Bringuier
Leitung

 

Xavier de Maistre
Harfe

 

Mojca Erdmann
Sopran

 

Katharina Konradi
Sopran

 

Christian Elsner
Tenor

 

Zürcher Sing-Akademie

 

Andreas Felber
Einstudierung

Tonhalle Zürich

Zürich

Sonntag

7 Mai 2017

17:00

Billette:

Kasse Tonhalle Zürich

Preise: CHF 25 – CHF 95

Billettbestellung:

Klicken Sie hier

Tel. +41 44 206 34 34

(chF 1.00/minute)

VVk-Stellen:

Tonhalle-Gesellschaft Billettkasse
Claridenstrasse 7 
8002 Zürich

Schalterverkauf
Montag bis Freitag 10.00–18.00 Uhr, resp. bis Konzertbeginn
Samstag/Sonntag/Feiertage 1½ Stunden vor Konzertbeginn

Weitere Vorverkaufsstellen
Musik Hug, Jecklin, Jelmoli City

 

Alles, was Odem hat, lobe den Herrn

Grosse Chorsinfonik

Anfang Mai 2017 ist die Zürcher Sing-Akademie wieder beim Tonhalle-Orchester Zürich und seinem Chefdirigenten Lionel Bringuier zu Gast für « Lobgesang » opus 66 von Felix Mendelssohn Bartholdy aus dem Jahr 1849, eine Mischung aus einer Sinfonie und einer Kantate.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf email teilen

7 Mai 2017Seite drucken

D

ER ERSTE TEIL des Konzerts umfasst die Schweizer Erstaufführung von «Trans». Dieses Werk für Harfe und Orchester hat die finnische Komponistin Kaija Saariaho für den «Hexenmeister der Harfenkunst», Xavier de Maistre, geschrieben, der das Werk an diesem Abend in der Tonhalle selbst spielt.

 

Im zweiten Konzertteil erklingt Mendelssohns «Lobgesang», mit dem der Komponist 1840 nicht nur einen Jubiläums-Beitrag anlässlich der Erfindung des Buchdrucks leistete. Zugleich liess er Chor und Solisten die Durchsetzung eines aufgeklärten Glaubens preisen: «Alles, was Odem hat, lobe den Herrn!»

KONZERTE

MEHR SEHEN

Konzertarchiv